Kostenlose Lieferung ab 99 €
Versand mit der österreichischen Post
Über 700 prämierte Weine
Bequemer Kauf
Hotline +43 732 93 16 90
das Gebäude des Weingut Alzinger bei Nacht beläuchtet - modern umgebautes Bauernhaus

Das Weingut

Leo Alzinger sen. zählte zu den Pionieren der „kühlen und klaren“ Stilistik in der Wachau. Auch heute noch sind die Weine von einer Finesse und Eleganz gekennzeichnet, die Ihres gleichen suchen. Eine enorme Lagerfähigkeit besitzen die Weine der Top-Lagen Steinertal, Loibenberg und Höhereck. Grüner Veltliner wie Riesling weisen trotz der Kraft, Struktur und Mineralik selten sonderlich hohe Alkoholgradationen auf.

Die Weine

Wie so oft bei Weinen der kühlen, schlankeren Stilistik brauchen auch die Weine vom Weingut Alzinger Zeit, denn sie sind in der Jugend oftmals verschlossen. Durch die klare und präzise Säurestruktur haben auch die kräftigen Smaragd-Weine einen sehr guten Trinkfluss. Einen Gegenpol zur allgemeinen Weingutslinie stellen die Reserven dar. Diese Weine aus einer Traubenselektion sind stoffiger, kräftiger und voluminöser. Wir schätzen die Konstanz der Qualität der Weine. Die Familie Alzinger weiß mit den Herausforderungen eines jeden Jahrgangs perfekt umzugehen, dabei gilt immer: Finesse vor Wucht, Präzision statt Breite.

Leo Alzinger mit seiner Frau auf der Terrasse und stoßen mit einem Glas Wein an

Weine von Leo Alzinger

Filter
Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Limitiert
93
Dürnstein Riesling Federspiel
sortentypisch
leicht
fruchtbetont
knackige Säure
€ 14,00

Inhalt: 0.75 Liter (€ 18,67 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Limitiert
Dürnstein Riesling Federspiel
sortentypisch
leicht
fruchtbetont
knackige Säure
Varianten ab € 14,00
€ 14,50

Inhalt: 0.75 Liter (€ 19,33 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Grüner Veltliner Ried Hochstrasser Federspiel
würzig
sortentypisch
leicht
€ 14,50

Inhalt: 0.75 Liter (€ 19,33 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Limitiert
Grüner Veltliner Ried Mühlpoint Federspiel
würzig
sortentypisch
leicht
€ 14,50

Inhalt: 0.75 Liter (€ 19,33 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
97
Grüner Veltliner Ried Steinertal Smaragd
würzig
sortentypisch
mineralisch
kräftig
€ 35,00

Inhalt: 0.75 Liter (€ 46,67 / 1 Liter)

Riesling Reserve
2022 | 0.75 Liter
Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Limitiert
Riesling Reserve
sortentypisch
mineralisch
kräftig
fruchtbetont
€ 35,00

Inhalt: 0.75 Liter (€ 46,67 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
96
Riesling Ried Höhereck Smaragd
sortentypisch
mineralisch
kräftig
fruchtbetont
€ 27,50

Inhalt: 0.75 Liter (€ 36,67 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
94
Grüner Veltliner Ried Liebenberg Smaragd
würzig
sortentypisch
mineralisch
kräftig
€ 23,00

Inhalt: 0.75 Liter (€ 30,67 / 1 Liter)

Riesling Reserve
2022 | 3 Liter
Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Limitiert
Riesling Reserve
sortentypisch
mineralisch
kräftig
fruchtbetont
€ 199,00

Inhalt: 3 Liter (€ 66,33 / 1 Liter)

Leo Alzinger
Österreich - Niederösterreich
Dürnstein Grüner Veltliner Federspiel
sortentypisch
leicht
knackige Säure
€ 11,90

Inhalt: 0.75 Liter (€ 15,87 / 1 Liter)

verschiedene Weingärten in der Wachau im Herbst

Wachau

Das Donautal zwischen Melk und Krems ist für seine atemberaubend schöne Landschaft und Weine von Weltrang bekannt. Grüner Veltliner und Riesling sind die mit Abstand wichtigsten Rebsorten. Ihnen allein ist es vorhalten, Rieden-Bezeichnungen auf den Etiketten zu führen. So sind es doch Riedenweine die, die für die höchsten Qualitäten stehen und zu den langlebigsten Weinen zählen.

Obwohl die Wachau verhältnismäßig klein ist, sind die Böden sehr vielfältig. Der vorherrschende Bodentypus ist den Gneisgesteinen (Gföhler Gneis, Paragneis und Grandioritgneis) zuzuordnen, vor allem in den steilen Terrassenlagen. Oft ist der Gneis etwas vom Löss überlagert. Schluff, Ton und in unmittelbarer Nähe zur Donau auch Flussschotter, Schwemmboden aus Sand und Schotter – all das trägt zur einzigartigen Mineralik und Eleganz Wachauer Weine bei. Dazu trägt auch das spannungsreiche Klima bei, denn kühle Einflüsse durch das gemäßigt atlantische Klima und die kühle Luft aus dem Waldviertel treffen auf pannonisches Klima. Vor allem die Tag-Nach-Schwankungen sind für die Aromaausprägung so entscheidend.

Bild © ÖWM / Robert Herbst